Terlan

Miglioranza Christian

Der gebürtige Südtiroler Christian Miglioranza schloss sein Studium 2007 mit höchster Punktezahl am Musikkonservatorium „Claudio Monteverdi“ von Bozen unter der Leitung von Prof. Gianmaria Romanenghi ab. Danach war er Schüler von David Searcy, Jonathan Scully, Mike Quinn und Cristiano Pirola an der „Accademia Internazionale di Musica Classica“ von Mailand. 2008 war er Mitglied im Gustav Mahler Jugendorchester und besuchte von 2008-2010 außerdem die Gustav-Mahler-Akademie in Bozen. Als Gast arbeitet er regelmäßig mit verschiedenen Orchestern wie dem Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks, dem Rotterdam Philharmonic Orchestra sowie der Camerata Salzburg zusammen. Im Bereich der Alten Musik und historischen Aufführungspraxis konzertiert er regelmäßig mit dem „Concerto München“, dessen Mitglied er ist, mit der Hofkapelle München unter Rüdiger Lotter sowie der Hofkapelle Stuttgart unter Frieder Bernius. Er ist außerdem Gründer und Mitglied der „conTakt percussion-group“, einem Südtiroler Schlagzeug-Quartett, mit dem er seit 2007 regelmäßig bei wichtigen Festivals in Italien, Deutschland und Österreich mitwirkte. Nach bestandenem Probespiel hatte er von 2010 bis 2012 einen Zeitvertrag als Schlagzeuger im Orchester der Mailänder Scala inne und wirkte in der Spielzeit 2014/2015 als Pauker und Schlagzeuger bei den Münchner Symphonikern mit. Seit 2011 arbeitet er als ständige Aushilfe mit dem Mahler Chamber Orchestra zusammen. Tourneen führten ihn in die bedeutendsten Konzertsäle und Opernhäuser Europas sowie nach Russland, Singapur, Taiwan, Hongkong und den USA.